Freitag, 31. Mai 2013

Hamburg im (Niesel-) Regen

Über Pfingsten haben die Wombats, also mein werter Herr Freund und ich, einen guten Freund in Hamburg besucht. Und das Wetter war unter aller Sau

Wir haben aber trotzdem einiges unternommen, Reeperbahn wurde mitgenommen, inklusive Besuch im Erotik-Varieté des Safari. Leute, die auf der Bühne pimpern und Kellner, die blank ziehen, na holla! Davon "leider" keine Fotos...

Wir haben aber auch die normalen Touristenhochburgen abgeklappert, hier die Beweise:




Alter Elbtunnel




Miniaturwunderland

Crime Scene
Das SWAT-Team is auch schon da
Wo is Wile E. Coyote, wenn man ihn braucht?
Vegas war auch in echt nicht mein Fall
Wo wir grad mal bei der Stadt der Sünden sind...
Töröööö

Die Büsumer Seehundsandbank (sagt das mal zehn Mal schnell hintereinander)

Die leben noch! Auch wenn's nicht so aussieht...


Planten und Blomen (bei Sonne bestimmt noch viiiiiel schöner)




und eine Hafenrundfahrt auf Anita (Ein Schelm, wer... na ihr wisst schon)

 
Die alte Speicherstadt

Dazwischen wurde viiiiel gequatscht, gelacht und gegessen. Lecker-Kumpir, frischen Fisch und Co. Danke an Herrn M, der uns so lieb aufgenommen und verpflegt hat (hat uns für den Rückweg sogar noch Brötchen geschmiert *hach*)! 


Was wäre ein Post ohne müdes-Psycho-Wombat-Content?! ;)
Auf jeden Fall steht fest: Wir kommen wieder :)

Habt ihr Hamburg schon mal einen Besuch abgestattet? Verratet ihr mir eure Geheimtipps?

Liebe Grüße
Wombattante

Donnerstag, 30. Mai 2013

Violett für Frau Ego

Auf Wunsch einer einzelnen Dame (Ego, I'm looking at you), habe ich versucht etwas wirklich Violettes zu schminken. Ob mir dies gelungen ist, können Sie in den folgenden Bildern ergründen.





Hier die eingesetzten Mittelchen:



Wie ich vorgegangen bin? Meine Lider grundierte ich mit Essence I <3 Backstage. Dann zog ich einen unordentlichen Lidstrich mit dem schwarzen Max Facto Kajal, verwischte ihn und blendete ihn mit Midnight Garden aus der Monaco-Palette von Sleek aus. Darauf kam Heidi Plum (die Neue, Catrice) und darauf wiederum mauve it, mauve it von Essence - aber nur ganz leicht. Dann ganz leichte Highlights mit Barry White (Sleek PPQ Me Myself and Eye, nicht im Bild) und einem fluffigen Blendepinsel gesetzt und fertig.

Auch damit war ich draußen.

Demnächst gibt es dann ein Amu in Grün für die Caro :)

Liebe Grüße

Wombattante

Montag, 27. Mai 2013

Zeig deine Lacke # 62 - ...

Hallo ihr Lieben, 

es fällt mir ehrlich gesagt schwer, "normal" an den ZDL-Montag ranzugehen. Mich hat heute eine sehr sehr traurige Nachricht erreicht, es gab einen Trauerfall in meinem direkten Arbeitsumfeld und ich habe sehr daran zu knabbern. 

Deshalb verweise ich heute nur kurz an Caro und ihre *bunten-Regenwetter-trotz-Nägel* und zeige euch ebenso kurz den Lack, welchen ich momentan trage. 

Catrice "Grey's Kelly" (nicht mehr im Sortiment), 2,49€



Farbe: Graubraunbeige



Konsistenz: Recht flüssig, braucht eigentlich zwei Schichten, am Ringfinger der rechten Hand ist mir der Lack nur so vom Pinsel getropft (nicht ordentlich abgestrichen), daher gab es da nur eine Schicht, durch welche zum Teil auf den Bildern mein Nagel durchschimmert.



Pinsel: Der Alte. Der Gute. 

Kissenabdrücke überall
Trockenzeit: Eigentlich gut, aber der alte P2-Überlack hat mir einen Strich durch die Rechnung gemacht - daher die Kopfkissenabdrücke. Eigentlich wollte ich den Überlack leeren, aber die Sache hat mich eines Besseren belehrt. 



Haltbarkeit: Nach einem Tag eine winzig kleine Ecke abgesplittert. Ansonsten nett.



Fazit: Ich bin mir nicht sicher, ob Grey's Kelly mit meiner Hautfarbe harmoniert, aber ansonsten finde ich ihn (oder sie?) ganz hübsch. Vergleichbar mit P2's Rich & Royal, aber wärmer und heller. 

Tut mir leid, dass es im Moment so still um mich ist. Ich hoffe, ihr habt Verständnis. Viele Posts sind in Planung, also stay tuned.

Liebe Grüße
Wombattante

Dienstag, 21. Mai 2013

Zeig deine Lacke # 61- No Cherry on my Cake

Aloha ihr Dienstagsnasen!

Ja, es war ziemlich still hier gestern, aus einem einfachen Grund - die Wombattante war noch unterwegs im hohen Norden, genauer gesagt in Hamburg. Ich wage es ja kaum zu sagen, aber ich war trotz Budni und MAC-Store umme Ecke stark und habe nicht das geringste bisschen Kosmetik gekauft. Aber das nur am Rande.

Caro war so lieb und hat zugestimmt, den Lackpost ein wenig zu verschieben. Heute Abend hat sie mal wieder mit einem hübschen Lack vorgelegt, der total in mein Beuteschema fällt... neugierig? *Klick*!

*Entgegen meiner sonstigen Gewohnheiten und auf Grund von latenter Müdigkeit bin ich erst heute zum Lackieren gekommen, deshalb habe ich das Licht nicht optimal nutzen können und muss euch heute nicht so tolle Bilder zeigen. *schäm* Das nur vorweg ;) Ja, ich bin ein Jammerlappen.

Hier sieht der Schimmer goldig aus... das täuscht aber.
Mein heutiger Lack kommt mir äußerst antizyklisch vor: um die Weihnachtszeit rum gekauft, recht dunkel, nicht gerade sommerlich. Aber, und jetzt kommt das große ABER, er erinnert mich an Sauerkirschen, und die verbinde ich mit Sommer und lecker Kuchen und mit Kirschsaft vollgekleckerten T-Shirts. Yum. Es geht um Be Popular aus der Sparkling Nights LE von Rival de Loop

Die Patzerhand
 
Im Fläschchen wirkt der Lack noch einigermaßen weihnachtlich, aber er ist meiner Meinung nach zu kühl; ein recht dunkles, blaustichiges Rot mit silbernem Schimmer.


 Die Konsistenz stellt in Verbindung mit dem Pinsel ein Problem dar. Der Pinsel ist lang und dünn, und der Lack fließt nur so von ihm. Eine Schicht reicht zwar, wenn man sich geschickt anstellt, aber das ist mir heute nicht so wirklich gelungen... und bei der zweiten Schicht hagelte es Patzer, weil der Lack davonfloss. Nicht schön, leider. 
 
Mit Blitz

Dann die nächste "Überraschung": Ich griff zur Rampensau unter den Schnelltrocknern, den Essence BTGN top sealer und der dachte sich "nur so lackiert werden ist langweilig, zieh ich mal Fäden und verhalte mich allgemein asozial." Er ist zu dickflüssig. Möööp. 



Ich mag die Mani nicht so wirklich, trotz Sauerkirschassoziation, und werd sie wohl nicht mehr lange mit mir rumtragen. 

Am kleinen Finger sieht man die Unebenheiten vom BTGN top sealer.

Habt ihr damals etwas aus der LE mitgenommen? Wie findet ihr die Farbe? Und habt ihr den BTGN top sealer schon mal verdünnt oder gehört der lieber in die Tonne? 

Liebe Grüße
Wombattante

Montag, 13. Mai 2013

Zeig deine Lacke # 60 - Oh, someone put a stake in me

Heute zitiere ich Spike, oder auch schlecht ins Deutsche übersetzt, William, den Blutigen ;) Anlass ist nicht nur meine dritte Erkältung dieses Jahr - ich halt auch gar nichts mehr aus -  sondern auch ein eventuell-vielleicht-Dupe-Fund von einem meiner Lieblingslacke. Welcher das war? Ich sage nur "I've got a theory!"

Bevor wir uns aber ins wilde Vergleichen stürzen, kann ich euch nur empfehlen mal bei meiner tollen Kumpeline Caro vorbeizugucken, denn auch sie stellt *hier* und heute einen feinen Lack vor.



So, und für alle, die den Link oben nicht anklicken wollten (wer weiß, auf welche ferkeligen Seiten die Wombat heute wieder verweist ;), fasse ich noch mal kurz zusammen: Ich kam, sah Gold Old Buffy aus einer längst vergangenen Essence Vampir-LE für 80 cent im dm und kaufte. Und nach einer ganzen Weile begann ich an mein ganz persönliches Buffyleinchen mein Herz zu verlieren (hab ja auch ein kleines Loblied auf sie gesungen). Kennt ihr diese irrwitzigen Gedanken, wenn was tolles limitiert war?! So "Oh Gott, was, wenn Buffy leer geht!!! KREISCH!!!" Die Gegenfrage des Gewissens, welchen Lack ich denn jemals aufgebraucht habe (außer Base und Topcoat), wurde dezent ignoriert.

Gold Old Buffy... und ich bin erstaunt über die schlechte Quali meiner alten Bilder und meine hässlichen Nägel vor einem halben Jahr. Da hat sich was getan!
 And here comes the dupe... Aus der mittlerweile abgeschafften Essence nail colour³-Reihe (dieses 2 in 1 Produkt) stammt front row or backstage?. Der Preis ist mittlerweile irrelevant, aber mehr als zwei Euro waren es nicht.

Unterlack: P2 Silk Ridge Filler. Überlack: Ein alter P2 Quick-Dry-Topcoat
In einer schwarzen Base schwimmen goldene Flakes, ähnlich dem Waking Up in Vegas Topper ... und, nun ja, Gold Old Buffy ;) 

Hier sieht man beispielsweise, dass der Mittelfinger viel dunkler ist, als der Rest.
Nur leider lässt sich front row or backstage? (der Name nervt mich, ich kürze mal ab, frob) nicht so schön lackieren. Mit zwei Schichten gewinnt man keinen Blumentopf. Sheer is the word here. Ich habe geschichtet und geschichtet... drei bis vier von frob landeten dann schließlich auf meinen Nägeln. Und wieder einmal trocknete die rechte Hand schlechter als die linke. Ergo: Unmengen an Macken an der rechten Pfote. Ich wäre so gerne ambidextrisch... 


Während Gold Old Buffy übrigens sehr gleichmäßig und schön wird, sehen mit frob nicht alle Finger gleich aus. Einer ist mal dunkler, einer heller, aber goldig-multidimensional kommt auch das vermeintliche Dupe daher. Viel heller jedoch als das Original. 

Mit Blitz (weil die Sonne sich nicht blicken ließ)

Schön ist frob schon, aber ich weiß jetzt zumindest, warum dieses Set aus dem Sortiment kam. Oder war frob eh als Topper gedacht? Habe ich vielleicht zu viel verlangt? Fragen über Fragen. 

Welches Dupe eines limitierten Produkts würdet ihr gerne finden?

Liebe Grüße
Wombattante

Sonntag, 12. Mai 2013

Nebo fragt... (plus Lecker-Schmecker-Knusperlis)

und die Wombattante antwortet gerne :) und ausufernd, aber, Nebo, da musst du jetzt wohl durch.

Mal wieder ein Kessel Buntes :)


1.  ...Wenn du nicht getaggt worden wärst, was würdest du gerade machen?

Ich würde wahrscheinlich Joghurt-Heidelbeermuffins backen oder Blogs lesen oder mich kurz an Unikram setzen. Oder alles zusammen ;)  

2. Wo siehst du dich in 5 Jahren?

Hoffentlich immernoch hier in Leipzig, eventuell (wenn er mich denn nimmt ;) verheiratet mit dem Wombatonkel, mit 'nem kleinen Hosenscheißer an der Hüfte und als Medienpädagogin in der internationalen Jugendarbeit volle Pulle erfolgreich *hust* ;) oder so. Ach, und 'ne Katze hätte ich dann auch gern :D

3. Und in 20?

Boah, dann bin ich ja alt! Öhm. Keine Ahnung, ich hoffe, ich bin dann immernoch im Winter mitm Board unterwegs und paddel im Sommer im Leipziger Kanal rum. Weltherrschaft wäre auch noch nett, aber ja, ich versuche mal realistisch zu sein...

4. Wessen Bücher liest du am liebsten?

Ich liebe Jane Austen seit ich ungefähr 14 bin, aber ich könnte mich nie nur auf einen Autor festlegen. Wenn ich in meine Kindheit zurück flüchten möchte, lese ich Herbert Mühlstädt oder Götz Gode - beide schrieben spannende, geschichtliche Jugendromane. Wenn ich mich über den alten sächsischen Adel mockieren oder über den Ersten Weltkrieg lesen möchte, greife ich zu Ludwig Renn. Wenn es Katzen regnen soll ;) oder wenn ich einfach großartige Geschichten lesen möchte, ist Haruki Murakami meine erste Anlaufstelle. So, und ansonsten auch gerne Tolkien, Walter Moers und Harper Lee.  

5. ...und wo?

Überall. Im Bett, in der Bahn, auf der Parkbank... aber am allerliebsten habe ich immer an meinen Kater Max gekuschelt gelesen, auch wenn er sich gerne mal quer übers Buch gelegt hat. Vor 10 Jahren ist er gestorben, RIP.  

6. Schon einmal fremde Menschen angelächelt? Oder versteckst du dich lieber?

Kommt ganz auf die Tagesform an. Manchmal wäre ich gern unsichtbar, aber meistens versuche ich freundlich zu gucken, was mir vor allem bei Kindern und (niedlichen) Tieren sehr leicht fällt.  

7. Tänzer oder An-der-Theke-Steher? 

Das ist ganz von der Musik abhängig. Ich tanze wahnsinnig gerne, war aber lange nicht mehr weg... warum eigentlich? 
Letztens hab ich zu den Killers live (auf VIVA) im Wohnzimmer getanzt, so ausgehungert bin ich schon ;)  

8. Kannst du ein Gedicht auswendig aufsagen? Oder mehrere? 

Ich kann einen Limerick aufsagen ("There was a nice lady in Riga....") und Teile von Prometheus und John Maynard. Öhm, und mein Lieblingsgedicht von Emily Dickinson, I'm Nobody.
 
9. T-Shirts mit "lustigen" Sprüchen: Total ok oder zum Davonlaufen?

*nimmt die Beine in die Hand* Find ich eher peinlich. Und vor allem so gezwungen originell...

10. Gestehe: Bist du in sozialen Netzwerken aktiv?

Mhm, was heißt aktiv. Vor Jahren überredeten mich Freunde dazu, diversen Portalen beizutreten. Ich mach aber nicht alles mit, Twitter ist mir suspekt, Instagram auch, what's app kommt mir nicht in die Tüte. 

11. Wissen Menschen deines "richtigen Lebens" [offline] von deinem Blog?

Mittlerweile wissen ein paar, dass ich einen führe, aber bisher liest nur meine Beste ab und zu mal mit (ich winke in Richtung Kanada, Frau Highlander :). 

-----------------------------------------

Ich reiche den Staffelstab mit folgenden Fragen weiter:

1. Wie stehst du zu Falten, grauen Haaren und Co.? 
2. Guilty Pleasures: Von welcher TV-Sendung, Serie o.ä. lässt du dich insgeheim gern berieseln, auch wenn es dir eigentlich peinlich ist?
3. Welches Tier jagt dich Stühle oder Bäume rauf?
4. Die Wombattante hat sich zum Abendessen angekündigt (die olle hat sich ganz frech selbst eingeladen): Was wird's bei dir geben?
5. So wird dein (zukünftiges) Kind garantiert NIE heißen:
6. Du hast 100 Euro zu deiner freien Verfügung, was würdest du damit machen? 
7. Welche Farbe herrscht in deinem Kleiderschrank vor?
8. Dein Leben wird verfilmt: In welches Genre gehört der Film? 
9. Und wer spielt dich? (gerne mit Begründung ;)
10. Was war das Letzte, was du gebastelt hast?
11. Da ich grade mit 'nem Haardonut rumspiele: Was ist deine Lieblingssorte bei Donuts?

Also Andrea, Caro, und *trommelwirbel* Nebo (bin einfach neugierig, also wäre ich geehrt, wenn du nochmal mitmachst). Thank you so muchness :)

------------------------------------------



Nun zu den Knusperlis, es gab ja länger keinen Food Content mehr hier. Die wollte ich schon laaaange mal mit euch teilen. Vor einiger Zeit habe ich bei Glanzumströmt ein tolles DIY-"Rezept" gefunden, welches einfach wie raffiniert ist.  



Man nehme einfach lange Grissini, Schokolade nach Wunsch und Kuchendeko, schmilzt die Schoki im Wasserbad und umhüllt die Knusperstanden damit. Dann noch Deko dran und in einem Styroporblock trocknen lassen.


Wir haben die Knusperlis zu Ostern als kleine Aufmerksamkeit an die Familie verschenkt... und sie kamen sehr sehr gut an.

Das war's dann von mir heute :) Habt noch einen schönen Sonntag!

Liebe Grüße
Wombattante

Freitag, 10. Mai 2013

Caros Wunsch-Amu

Vor gar nicht so langer Zeit hat Caro mir vorgeschlagen, mal wieder etwas mit mehr Farbe zu schminken, genauergesagt mit Pink und Lila. Als sie dann vor kurzem bei mir vorbei schneite und lecker selbstgemachte Pfannkuchen mitbrachte, ließ ich mich nicht lumpen und hab genau diese zwei Farben verwurstet. 



Die Fotos stammen vom Abend, deshalb sieht man ein leichtes Creasen. 



Als helle Basis über der Eyeshadow Base (Essence) hab ich den Alverde Schminkstift in Weiß verwendet. Das Pink ist eine Mischung aus Sleek's Magenta Madness (Monaco-Palette) und Simply Red (PPQ Me, Myself, & Eye), darüber und in die Crease hab ich ein wenig Lilac Allen (ebenfalls PPQ) gegeben. Als Highlight Barry White, auch aus letzterer Palette, Lidstrich mit schwarzem Filzer und dazu (leider krümelnde Mascara).

So sind Caro und ich dann zum Second Hand-Laden umme Ecke und haben in lustigen alten Sachen gestöbert. War schön! Danke, meine Liebe! 

Wie findet ihr das Amu? Wie wär's mit weiteren Vorschlägen... mir gehen langsam die Ideen aus, was zu meiner Augenfarbe noch so passen könnte ;)

Liebe Grüße
Wombattante