Montag, 11. März 2013

Zeig deine Lacke # 51 - Worte oder Eyecandy?!


ZDL ist ein gemeinsames Projekt mit der schnuckeligen Caro Lolcat, die heute einen tollen Magnetlack vorstellt. Schaut mal *bei ihr* vorbei :)

Heute gab es bei *Tine von den Lipgloss Ladies einen interessanten Post* darüber, dass eine PR-Dame davon überzeugt war, dass eher hübsche Bildchen als gute Texte bei Blogs überzeugen... Öhm, da war ich recht platt. Klar bleiben die Augen eher an schönen Fotos hängen, aber der Text macht doch die "Seele" eines Blogs aus, oder? Das gibt mir zu denken. Wollen wir wirklich lieber ausschließlich die leere, schöne Hülle und erklärende Worte nur in Ausnahmefällen?

Lasst uns das mal probieren: 

P2 Sand Style Polish Strict


 Schau schau schöner Lack



Preis: 1,95 €



Lackiereigenschaften: Nett, sandig *höhö*, machbar (Unterlack auch P2)



Haltbarkeit: 4 Tage (sehr gut!)



Entfernen: Bäääh! *allgemeineUnmutsbekundung*



Mit Topcoat ausprobiert: Ja. Aber nicht so schön, deshalb kein Bild. 



Empfehlung: Ja, definitiv.





Schon probiert? Eure Meinung? ;)

LG ^.^
Wombattante
 


Kommentare:

  1. hehe, kurz und knackig ^_^
    ich schaue gern Bilder, aber insbesondere bei Reviews und Produktvorstellungen sind doch Informationen und damit Texte essentiell.
    Wenn mich das Produkt nicht interessiert, dann überzeugen mich auch nicht hübsche Bildchen.

    Dein Sandlack sieht echt hübsch aus.
    Ich habe meinen auch getragen und irgendwas mit dem peel-off base coat falsch gemacht, der Lack war innerhalb kürzester Zeit ab.
    Ich fand aber den Unterschied ob mit oder ohne Top Coat gar nicht so gravierend vom Aussehen her.
    Ich habs aber nicht geschafft hübsche Fotos zu machen. Deine finde ich richtig richtig gut!

    Liebe Grüße, Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tehe, ja, du hast recht. Aber nur so hingepackte Bilder finde ich immer so lieblos... und ich les' so gerne.

      Strict ist wirklich sehr schön und ich fand das Finish vom Gefühl her auch gar nicht so schlimm, wie ich dachte. Es war zwar uneben, aber man ist nirgendwo hängen geblieben. Nach drei Tagen hab ich das mit dem Topcoat probiert, da war ich von dem Finish wohl schon so begeistert, dass mich das nicht mehr hinterm Ofen hervorgelockt hat.

      Danke für dein Lob! Die Sonne hat mich letzte Woche dabei unterstützt. Schade, dass man darauf wieder 'ne ganze Weile warten kann...

      Liebe Grüße zurück :)

      Löschen
  2. Ich bin auch ein Bildergucker - wenn mich der Text nicht interessiert :D

    Interessant, dass der so lange hält, mag man ja kaum vermuten!

    AntwortenLöschen
  3. Eigentlich finde ich nagellacke mit nichtglatter oberfläche grausig und diese sandstyle-Geschichte hat mich bislang auch nullomat gereizt. Aber bei deiner Variante -irgendwie sind mir bisher nur rötliche exemplare vor die Augen gekommen? -würde ich einen versuch nicht ausschließen. Ich mag auch die alltagstaugliche länge deiner Nägel, habe meine auch so.
    Liebe grüße!
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Kommentar! Mich hat strict von Anfang an angesprochen, die rötlichen und pinken Versionen aber gar nicht.

      Zu lange Nägel funktionieren bei meinen weichen Nägeln ehrlich gesagt gar nicht, ich find sowas aber auch nicht schön.

      Liebe Grüße zurück! :)

      Löschen
  4. Die Einstellung der PR-Dame ist schon etwas fragwürdig - Text MUSS sein, gerade bei Reviews oder Testberichten. Natürlich aber mit Fotos, denn bei der ganzen Beautykiste geht es nunmal um die Optik (es sei denn, bei Pflegesachen). Und für mich würden ehrlich gesagt, WENN man sich denn unbedingt auf eins von beidem beschränken MUSS, eher reine Foto- als reine Textpostings funktionieren. Da gibt es allerdings einige wenige Ausnahmen, die einen derart fabulösen Schreibstil haben, dass einfach jedes Wort Spaß macht (wie z.B. Nebo oder auch Viva). Die sind allerdings dann auch nicht soo sehr in der informativen Ecke angesiedelt. (Mit informativer Ecke meine ich eben ausführliche Reviews - die sind mir nicht unwichtig, aber gute Unterhaltung ist mir eben auch äußerst lieb.) Wenn allerdings der Text sehr ausführlich ausfällt und jede Kleinigkeit des Produktes (inklusive Verpackung und Aufschriften) beschrieben wird, werde ich schnell zum Überflieger.
    Also ich stimme für Bild UND Text, mit leichter Höherwertung der Bilder. Oder so.^^

    Der Lack ist toll, war auch mein erster Sandlack, und es folgten und folgen noch weitere. Finde es ausgesprochen löblich, dass eine Drogeriemarke so schnell diesen Trend aufgegriffen hat, das ist ja nun nicht gerade selbstverständlich. Also alle Daumennägel hoch für dieses Schätzchen (und auch für den Bordeauxfarbenen und den Blauen aus der Reihe).

    AntwortenLöschen