Montag, 29. Juli 2013

Zeig deine Lacke # 71 - erstmal auf Eis

Eis? Mhm, lecker! 

So lustig ist das heute leider nicht... ich stecke - wie schon seit Wochen - in den Vorbereitungen eines großen Projekts. Es geht um Medien und Jugendliche, und es geht gerade drunter und drüber. Kommunikation klappte nicht, Essentielles fehlt, Chaos überall... Dramabuttonfinger zuckt.

Wie ihr schon gemerkt habt, ist bei mir im Moment nicht viel mit Bloggen. Das ärgert mich so. Erst hatte ich keine Zeit und jetzt einfach keine Nerven dafür. Es tut mir leid, dass es hier deshalb so still ist. Bis zum 08.08. jedoch werde ich Kraft, Kreativität und alles, was ich so hab, für dieses Projekt brauchen. Sobald das durch ist, habe ich bestimmt auch wieder die Muse, hier aktiv zu werden.

Nagellack trage ich aber trotzdem noch. Hier habt ihr Na-Rock aus der Essence Tribal Summer TE (etwa 1,50 €)

Blitz dank Unwetter
 Farbe cool erdbeerig (in meinen farbblinden Augen zumindest), Konsistenz leider extrem flüssig, man kann eher schlecht damit arbeiten. 



Sooo, und weil es hier so wenig zu sehen gibt, verweise ich euch mal an die wunderbare Caro, die heute auch was Hübsches zeigt

Sorry, ihr Lieben!

Bis bald,

eure Wombattante

Montag, 22. Juli 2013

Zeig deine Lacke # 70 - Wombat cheatet zum Jubiläum

Alle Welt wartet auf das Royal Baby und das an dem Tag, an dem eine meiner besten Freundinnen Geburtstag hat... und dann war da noch das siebzigste Mal ZDL! Woah! 



Also widme ich allen Süßen, darunter auch der Caro, meiner tollen Mitstreiterin, diesen Lazy Day-post. Bei ihr findet ihr heute auch *einen echten Lack*, und so wie ich sie kenne, wird das wieder eine kleine Schönheit :)


 Ich wollte einfach mal was ganz anderes ausprobieren und griff zu den Essence Me & My Icecream TE nail topping stickern. Für 1,95 € kann man die Sticker hier und da noch erwischen. Ich persönlich hab das "Glück" einen äußerst lahmen Rossmann umme Ecke zu haben. Da kommt eine LE oder TE schon mal einen Monat später ;)



Mir gefielen die bunten Perlen von Anfang an: keine rumfliegenden Kugeln, kein komischer Trichter, no mess. Außerdem sind die Perlen weder zu pastellig noch zu knallig für meinen Geschmack. Pink, Grün, Orange und Weiß finden sich da wieder, perfekt für den Sommer. 


Die Anwendung ist easypeasy lemon squeezy. Nagel von Fett befreien, Sticker aussuchen, aufkleben, überstehende Reste mit einer Nagelschere abschneiden - fertsch! Die 16 Sticker decken tatsächlich einige Nagelgrößen ab, passen aber bei meinen komischen Stummelfingern nicht hundertprozentig. Während Daumen und kleiner Finger perfekt passten, sehen meine Mittelfinger zu klein für die Perlen aus... oder waren doch die Perlen zu groß? 

Was nicht passt... passt halt nicht. Meine Zeigefingernägel sind zu breit.

 Das Tragegefühl ist übrigens gewöhnungsbedürftig, da einige der Kugeln über den Nagel heraus stehen und die Oberfläche so uneben ist. Auch habe ich noch weder exzessiv Hände gewaschen oder geduscht, ich weiß also nicht, wie die Sticker sich bei vermehrtem Wasserkontakt verhalten. 



Nett ist der Effekt trotzdem und es geht schnell. Man kann die Sticker übrigens auch auf Lack anbringen... das empfände ich aber, pardon the pun, als Perlen vor die Säue-werfen.

Was haltet ihr von den Stickern? Habt ihr so etwas auch schon ausprobiert?

Liebe Grüße
Wombattante 


Dienstag, 16. Juli 2013

Zeig deine Lacke # 69 - A Wedding! A Wedding! (Part II)


Hallo ihr Lieben,
tut mir leid, dass es mal wieder etwas länger gedauert hat... das vergangene Wochenende stand ganz im Zeichen der romantisch-kitschigen mit Zucker bestreuten Liiiiiebe. Freunde von uns haben geheiratet und ich wurde das erste Mal als Fotografin "gebucht" ;) Und so durfte ich die Braut von morgens um 8 bis nachts um 2 begleiten... vom Frisurstecken übers Schminken bis hin zur Torte, alles wurde von mir festgehalten. Ich muss wohl nicht dazu sagen, dass ich nach diesem Tag absolut platt war ;)

Dann bekamen wir noch ein tierisches Pflegekind, einen superlieben aber auch krass verspielten Labrador, und damit war es mit der Zeit für den Blog dahin.

Gott sei Dank hat meine liebe Caro die Fahne hoch gehalten und gestern einen hübschen funkelnden Schatz gezeigt. Schaut mal *bei ihr* vorbei. Es lohnt sich! 

 

Anlässlich der Hochzeit hab ich ein Kleid herausgekramt, welches ich *hier* schon gezeigt habe... es ist das Blaue. Nee, ehrlich gesagt, wusste ich schon im Winter, dass es dieses Kleid zu dieser Hochzeit werden wird ;) Die Grundfarbe stand also, musste nur noch ein Lack (und Schuhe... und vielleicht noch ein Täschchen...) her. Fündig wurde ich in doppelter Hinsicht, zum Einen bei der Essence Sunkissed TE, zum Anderen bei P2 bei den Sandstyle Lacken. 

Auftritt Sunset Paradise (cremiges Tiefblau)



und confidential (Funkelspass in dunklem Blaugrau mit pinkem, goldenem und silbernem Glitzer), gibt es für ca. 2 € bei dm. 



Sunset Paradise kommt mit dem typischen Essence-Pinsel daher und lasst sich daher sehr gut in zwei Schichten auftragen. Confidential ist ebenfalls einfach im Auftrag und braucht nicht immer zwei Schichten. Beide Lacke gehören zu den eher schnelltrocknenden Varianten. 

Tageslicht (abends)


Die Originalverteilung war übrigens Sunset Paradise auf den Zehen und confidential auf den Fingern, aber auf Grund des Peel Off Base Coats drunter, joaaah, war von dem Gefunkel recht schnell nur noch abplatzender Mist zu sehen. Schade, bei strict hat das besser geklappt. 

Abendsonne
Deshalb hab ich nach zwei Tagen umlackiert auf hauptsächlich Cremeblau mit ein paar kleinen Sandakzenten. Leider gab es auch hier sehr schnell Tipwear, aber es gefällt mir doch ganz gut.  

Blitz


Beide Lacke werde ich sicher nicht das letzte Mal getragen haben.

Was sagt ihr? Gefällt euch die Kombi oder eine der beiden Farben? 

Liebe Grüße

Wombattante

Mittwoch, 10. Juli 2013

Geleert und Abgehakt (Juli 2013) - The Face Edition

Auf Grund der schieren Menge an Müll, die sich seit März angesammelt habe, teile ich die Geleert und Abgehakt-Reihe diesmal in drei Teile, welche ich, ganz nach GNTM-Manier, Editions getauft habe. Hier also die Gesichtsausgabe. 


Wenn ich mir die Massen so ansehe, gibt es eine Marke, die vorherrschend vertreten ist... mal sehen, ob das in der Qualität oder aber im nahe gelegenen Rossmann begründet ist.

Die Waschgele (fast alle mit dem Silikonreinigungspad von Ebelin verwendet)


Balea Mildes Waschgel mit Lotus- und Bambusextrakt (0,95 € bei dm) - Habe ich früher sehr gerne benutzt, aber dieses Exemplar war absolut nicht ergiebig. Ich habe damit auch mein Make up-Ei gereinigt, es dann aber gelassen, weil ich dem Waschgel beim Schwinden regelrecht zugucken konnte. Das Gel ist schlecht zu dosieren, macht seine Sache aber ansonsten ganz gut. Entfernt Make up und Schmodder und trocknet nicht aus. Nachkaufen werde ich es aber nicht mehr.

Rival de Loop Clean & Care Seifenfreies Waschgel Vanille Zimt (vergangene LE) -  Kostet 0,99 €, ist nur bei Rossmann erhältlich. Frag mich mal einer, warum ich ein Vanille Zimt-Waschgel kaufe... öhm ja. Klang eventuell lecker?! Fakt ist, der Geruch war gewöhnungsbedürftig und für ein Waschgel irgendwie unpassend. Dafür war das Gel sehr ergiebig. Nachkauf ist nicht möglich, aber ich bleibe wohl bei Clean & Care.

Rival de Loop Clean & Care Seifenfreies Waschgel Gingko & Gurkenextrakt (die Stino-Version) -  Gleicher Preis, gleiche Ergiebigkeit. "Sauberer" Duft und auch wie schon beim limitierten Vorgänger bei mir eine tolle Wirkung und Verträglichkeit. Wird nachgekauft, wenn...

Rival de Loop Clean & Care Seifenfreies Waschgel Kiwi und Litschi (aktuelle LE) -  leer wird. Davon habe ich noch ein Backup... und der fruchtige Duft ist sehr sehr angenehm. Besser als die Vanille-Version. Kann ich euch nur empfehlen. Auch dieses Waschgel kostet knapp einen Euro. 

Rival de Loop Clean & Care Tiefenreinigendes Creme Peeling (1,49 € bei Rossmann) - Da Enzympeelings bei mir nur Hummerrot im Gesicht verursachen, bin ich reumütig zurückgekehrt. Die Peelingkörner sind nicht zu groß und auch gar nicht scharfkantig und das Hautgefühl nach der Anwendung ist angenehm, weder ausgetrocknet noch gereizt. Hab ich schon nachgekauft.

Ich glaube so viel Text werde ich auch nicht so schnell wieder über Waschgel produzieren...

Masken und Gedöns


Schaebens Heilkreide Maske (ca. 0,50 €) - Stellvertretenden für die Unmengen an Heilkreide Masken, die ich in den letzten Monaten verwendet habe. Ja, ich bin ein kleiner Fan. Porenverfeinernd? Schon ein bisschen. Tolle, beruhigte Haut nach der Anwendung? Aber hallo! Erinnert an die Kaolin-Maske, die man über CCB anno 1998 bestellen konnte und ist deshalb einer meiner Favoriten der letzten Monate. 

Schaebens Kleopatra Maske (ca. 0,50 €) - Der Geruch war nett, ebenso die Wirkung. Aber ansonsten halt ne schnöde Feuchtigkeitsmaske... und jetzt hoff' ich, dass mich der Fluch der Kleopatra nicht trifft. Wird vielleicht mal nachgekauft.

Tamany Kräuter Augenpads  (ca. 1,49 € bei Rossmann, finde gerade die genaue Preisangabe nicht) - Ich fand sie ok, nicht ölig aber erfrischend. Mit Naturkosmetik kriegt man mich eh. Aber ob ich sie deshalb noch einmal nachkaufe? Keine Ahnung, ich bin unentschlossen.

Balea Augen-Konzentrat (ca. 1 €, dm) - Ja, ich hatte so eine "Oh mein Gott ich bekomme Krähenfüße!!!"-Phase und musste was dagegen tun. LOL. Als ob Cremes da helfen ;) Das Konzentrat war äußerst silikonig und hat dementsprechend geglättet was das Zeug hält. Laut codecheck kann auch noch Palmöl enthalten sein. Nee, das kauf ich nicht mehr. 


Gesichtswasser und Ähnliches


Bioderma Sébium H2O Mizellenlösung für ölige und Mischhaut -  Die kleine Größe habe ich von meiner Apothekerschwägerin geschenkt bekommen und nur sporadisch benutzt. Im Gegensatz zur pinken Lösung ist sie nicht zum Abschminken, sondern zum Klären gedacht. Nach der Anwendung hat die Haut ein wenig gepriiiieckelt (wie das Bier im Bauchnabel, nehme ich an), aber eine Verbesserung konnte ich nicht unbedingt feststellen. Kein Nachkauf.

Balea AMu Entferner WP (ca. 1,40 €, dm) - Hat mich nicht überzeugt, da er zu ölig war. Ja, ich weiß, es steht ölhaltig drauf, aber das geht auch anders vom Gefühl her. Weiterer Minuspunkt: Ich musste stark rubbeln, um Mascara runterzukriegen und manchmal hab ich morgens dann festgestellt, dass immernoch was drauf war. Auch ist ein Silikonöl enthalten, wenn ich mich richtig entsinne. Wird nicht nachgekauft. 

Rival de Loop Clean & Care AMu Entferner WP in groß und klein (groß ca. 1,40 €, Rossmann) -  Wirkt, hinterlässt auch einen leichten Ölfilm, aber lange nicht so unangenehm wie das Balea-Exemplar. Ich mag den. Ganz ohne Rubbeln geht's auch hier nicht, aber ansonsten bin ich zufrieden. Schon oft nachgekauft. 

Avène Eau Thermale - Auch das hab ich von meiner Schwägerin geschenkt bekommen und gerne benutzt. Ist halt Wasser ;) Aber schön zum Make up fixieren oder Pinsel befeuchten. Kostet um die 3 €, aber da ich selten in Apotheken einkaufe, bleibt es bei diesem Test.

Douglas Facial Beauty Water (2,95 €) - Lustigerweise kosten die 30 ml genauso viel wie die 50 ml von Avène *hustWucherhust*. Ich hatte es auf meinen letzten Langstreckenflügen dabei  - oh je, so alt ist das schon -  und habe es nun geleert. Joa. gleiche Anwendungsweise wie bei Avène. Werde ich auch nicht nachkaufen.


Der letzte Rest


Alterra Hydro Augencreme Traube & Weißer Tee (3,95 €, Rossmann) - Mhm, ja, spendet Feuchtigkeit, ist ergiebig, aber hat sich mit meinem Concealer nicht so richtig vertragen. Schade eigentlich. Vielleicht irgendwann mal wieder ein Nachkauf.

Rival de Loop Hydro Belebende Augencreme Muskat-Salbei (etwa 2 €, Rossmann) - Eins vorweg: Codecheck hat mir gerade verraten, dass auch hier Palmöl enthalten sein kann. Dramabutton!!! Eigentlich ist das meine Go-to-Augencreme. Alverde lag wie Paste auf meiner Haut, Balea hat gebrannt. Diese hier durchfeuchtet und tut was sie soll, wird aber nicht mehr nachgekauft. Ein Exemplar benutze ich gerade noch, aber dann geh ich wohl wieder zu Alterra...

Balea nature Nachtcreme (2,95 €, dm) - Die habe ich sehr gemocht. Am Morgen war meine Haut weich ohne fettig zu sein, Pickel haben sich nicht gebildet. Ich bin immernoch sehr begeistert, habe aber durch Gewinnspiele, dm-Box und Co. so viele Gesichtscremes hier, dass ein Nachkauf warten muss. Kommen wird er aber bestimmt :)

und last but not least:

Rival de Loop Pure Skin Clear-up Strips (ca. 1,50 €, Rossmann) - Haben einigermaßen funktioniert.Was mich aber bei fast allen Strips dieser Art nervt: Die weißen Reste um die Nase rum, die bleiben. Oh oh, Koksvergleiche drängen sich auf, aber das Zeug geht einfach so schwer wieder zu entfernen. Jedenfalls von meiner Nase. Nachkauf in einem weniger hellen Moment nicht komplett auszuschließen. 

Und, schon gespannt auf die nächste Runde? Oder habt ihr schon von dem Mörderpost genug? ;)

Liebe Grüße

Wombattante





Montag, 8. Juli 2013

Zeig deine Lacke # 68 - Fast wie Urlaub

Huhu ihr da draußen,
das Wetter ist schööhön, am Wochenende war eine meiner allerbesten Freundinnen zu Besuch und wir haben lustige Sachen gemacht, deshalb habe ich den Blog und die Nägel und so schleifen lassen ;) Es war tatsächlich so ein bissl wie Urlaub und passend habe ich mich heute für einen urlaubigen Lack entschieden. 


Da ich aber nur was Cremiges zeige, verweise ich die Glitzerholoblingbling-Fans an die schnuffige Caro, *hier geht's lang*



Cremiges, leicht koralliges Rot names Cheeky Chic aus dem Hause Astor gibt es heute bei mir. Ich lehne mich jetzt mal aus dem Klischeefenster und sage, dass der Lack eins A in den Film Roman Holiday (dt. Titel Ein Herz und eine Krone) gepasst hätte. Er hat so ein Retrofeeling, dass ich ihn mir gut an einer jungen Audrey Hepburn vorstellen könnte. Wäre natürlich schön, wenn sich das Feeling auf die Trägerin übertragen würde... ciao Vespas, schöne Männer á la Gregory Peck und Roma, aaaber für etwa 5 € ist das wohl ein bisschen zu viel verlangt. Ich hatte den Lack übrigens im meiner zweiten dm Lieblinge Box (um ehrlich zu sein, hätte ich mir ihn selbst wahrscheinlich nicht ausgesucht). 


Lackieren ließ sich Cheeky Chic wunderbar, der Pinsel ist breit und flach gebunden und vorne abgerundet, die Konsistenz weder zu flüssig noch zu zäh. Ich bin entzückt. 


Auch die Trockenzeit war ok, aber da ich ungeduldig war hab ich mir ein paar Macken reingehaun... ich vertrau wohl auch zu sehr auf den Essence BTGN fast dry Überlack ;)


Mein Fazit? Krass angenehme und gleichzeitig auffallende Farbe, sehr sommerlich. Ich bin im Endeffekt froh, dass ich ihn in der Box hatte :)

Habt ihr schon Lack aus der Reihe probiert? Was haltet ihr von Astorlacken im Allgemeinen und von Cheeky Chic im Besonderen?

Liebe Grüße
Wombattante

Dienstag, 2. Juli 2013

Zeig deine Lacke # 67 - Soulmates

Nu aber ;) Ernst, der kleine photobomber, stellt euch heute mal einen Lack vor. 


Das beerige Schmankerl stammt also aus dem Essie-Standardsortiment (Preis also um die 8 €) und wurde uns von der lieben lieben Caro geschenkt -  Danke!

Ménage à trois oder auch drei Soulmates
Und Ernstie mag ihn sehr. 

Meins!
Auf Grund fehlender Hornflächen, die man zum Zwecke der Verschönerung mit stinkenden Farben bemalen kann, opfert sich die Wombattante zum Vorführen... und was für ein großes Opfer das ist ;)


sole mate ist cremig und deckt in zwei Schichten. Leider bin ich mit der Konsistenz nicht so klar gekommen, sie ist recht flüssig. Der gerade und breite Pinsel ist aber essietypisch ganz angenehm, auch wenn ich gerundete Pinsel bevorzuge. 

Leider keine gleichmäßgen Kanten dank Mininägeln bzw. Riesenpinsel ;)
Seit Sonntag ziert dieser doch recht erwachsene Lack meine Nägel und auch wenn er eventuell nicht in die Jahreszeit passt... (antizyklisch ist sehr wombattantig ;) gefällt er mir. Sehr. Beere halt. Dunkle Beere.


Die Tipwear ist übrigens auf den Essence BTGN fast dry top coat (quite a mouthful) zurück zu führen. Mal sehen wie lange Monsieur sole mate es noch bei mir aushält.

Fazit: Zu feierlichen Anlässen und Gewitterwetter passt der Lack perfekt. Zu Bullenhitze und Blümchenkleidchen wohl eher weniger, aber ich werde ihn garantiert noch oft aufpinseln.



Wie gefällt euch sole mate? Und was tragt ihr gerade auf den Nägeln?

Liebe Grüße
Ernst und die Wombattante

Montag, 1. Juli 2013

Lack am Montag diese Woche eher Dienstag ;) inkl. Teaser

Hallo ihr Lieben,

ich hab heute von Arbeit her eine Feierlichkeit, komplett mit viel Aufregung und Programm und Tamtam, deshalb zeig ich euch meinen Lack erst morgen. Sorry! Wer jetzt enttäuscht ist, nicht weinen! ;) Bei Caro gibt es schon heute was zu gucken: *hier entlang bitte* :)

Und für alle, die neugierig sind, was es denn dann morgen zu sehen gibt, hier ein kleiner Teaser:

Nomnom Brombeerlack
Liebe Grüße

 die Wombattante (& Ernst, der heute mal leider kein Foto bekommen hat... möööp)

Mittwoch, 26. Juni 2013

Putting the Wombat back into Wombattante

Haaaaaaaaaaaave you met Ernst?


Der kleine Kerl saß traurig auf dem Flohmarkt hier um die Ecke rum... und hat so im Vorbeigehen mein Herz erobert. 

 
oO Ernst!
Wenn ihr nichts dagegen habt, wird Ernst mich demnächst auf dem Blog unterstützen... er hat nämlich ähnliche Vorlieben wie ich: Nagellack und Obst, Bücher und miteinander rumkugeln. 



Wombatcontent rocks :)

Liebe Grüße
Wombattante und Ernst

Montag, 24. Juni 2013

Zeig deine Lacke # 66 - Aus Schlumpfhausen bittesehr...

Kinderlieder kann die olle Wombattante gut ;) Andere Blogs empfehlen auch. Guckt mal bei meiner Namensvetterin vorbei, die Frau stellt heute den Lack vor, den ich letzte Woche schnell wieder los werden wollte... Green Palm Tree reloaded findet ihr *hier*


Ich trage seit Samstag eine Farbe spazieren, die mich jedes Mal, wenn ich auf die Nägel gucke, an meine Schwägerin erinnert. Nein, sie ist kein Schlumpf, sie ist einfach nur eine heiße Blondine, die Türkis zu jeder Tages- und Nachtzeit tragen kann. Let's get lost, so heißt mein Türkis hier, dessen Grünstich gemeinerweise von meiner Kamera gefressen wurde, würde ihr ebenso fantastisch stehen.  


Der Lack stammt aus dem Essence-Standardsortiment, hat die Flaschenänderung überlebt und kostet kostet ca. 1,50€. Lariesa vergleicht *hier* das alte und das neue Let's get lost.


Zum Essence-Standardpinsel muss ich nicht mehr viel sagen: Mir gefällt er supergut und das Lackieren ist so einfach und "komfortabel" *hust* wie mit den alten Catricepinseln. Die Konsistenz ist ähnlich angenehm. Nicht zu flüssig, einigermaßen deckend. Zwei Schichten benötigt man, welche ohne BTGN fast dry topcoat etwas uneben aussehen. Der Schnelltrockner hat aber erneut gute Arbeit erledigt, keine Blasen geworfen und alles schön gemacht.


Auf dem rechten Ringfinger trage ich noch eine kleine Schicht Circus Confetti-Topcoat (ebenfalls von Essence - gibt es den noch?) als Blickfang. 



Die Farbe an sich ist verdammt sommerlich und knallt, gefällt mir aber auf den Bildern weniger als in echt - besser als andersherum, oder? Der Grünstich reißt es raus. Leider gab es nach einem Tag schon Tipwear und am zweiten Tag splitterte es munter drauf los. Schade schade. 


 Farbe also nice, Haltbarkeit nur Sch**ß. 

Wie findet ihr den Schlumpfenlack?

Liebe Grüße

Wombattante