Montag, 19. November 2012

Zeig deine Lacke # 37 - Theorie und Praxis

Rein theoretisch sollte ich nach fast einer Woche böser Erkältung wieder gesund sein, praktisch habe ich aber in den letzten Nächten in regelmäßigen Abständen die Wohnung zusammengebellt, als wäre ich der fieseste Wachhund, den es gibt.

Theoretisch sollte ich mich auskurieren, praktisch mache ich everything but (mal vom Medizin nehmen und Obst essen abgesehen) und verbrenn' mir beim Kochen auch noch die Finger so sehr, dass ich seit Stunden kühlen muss. 

Theoretisch sollte bei einer "Maniküre" mit selbstklebenden Nagelschablonen alles glatt laufen und schön aussehen, praktisch... naja, sind wir beim Thema der Woche: Den Essence Nail Art Design Stencils. Diese habe ich für ca. 1,50 € ( oder auch weniger, bin mir grad nicht sicher) vor einigen Monaten auf einem Shoppingtrip mit meiner liebsten Caro gekauft. Sie stellt heute übrigens auch wieder einen tollen neuen Lack vor: Schaut einfach mal bei ihr vorbei *klick*




Meine Protagonisten dieser Woche:

Uralter P2 Quick Dry Base Coat (ohne Bild),

aus einem uralten Set, welches mir meine Mum mal zu Weihnachten geschenkt hat: Professional Nail Care Super Finish French Pink,




 
P2 Color Victim 690 Forever ( aktuell erhältlich, Preis 1,55 €) mit Cremefinish,




 
Und natürlich diese ominösen Stencils.

Nun folgte die übliche Routine, also Base Coat auftragen, welcher übrigens wohl auch mehr als zwei Jahre auf dem Buckel hat und erstaunlich flüssig ist, und trocknen lassen.

French Pink auftragen und ärgern, denn der ist komisch von der Textur her. Es hängt viel zu viel Produkt am schmalen Pinsel. Da es ein Frenchlack ist, erwartete ich keine Deckkraft... und bekam sie auch. Der Glanz ist dafür extrem, man könnte schon sagen, dass die Nägel nass aussehen. Letzteres erschwert die Einschätzung der Trockenzeit enorm. Ich gebe ehrlich zu, dass ich diese total unterschätzt und mir so den ganzen Lack wieder von Finger geschoben habe, als ich 15 min später irgendetwas banales tun wollte. Also von vorn das Ganze und dann warten warten warten... 

Nur Base und French Pink

Nach einer gefühlten Ewigkeit hab ich mich dann an das Aufkleben der Stencils gemacht. Nur ein Satz dazu: Wer bitte hat solche Nägel? Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass ich alle Schablonen verkehrt herum aufgeklebt habe, anders ergibt das Alles keinen Sinn ;) .... 

Gut andrücken, mit schickem Lack, hier dem lilagrauen Forever aus dem P2-Standardsortiment, bepinseln und wieder warten.



Joa, wie war das mit der Theorie und der Praxis? ;) An der linken Hand war ich zu ungeduldig, deshalb sah die zunächst so aus (hier mal exemplarisch am kleinen Finger): 



So wollte ich das nicht lassen, deshalb habe schnell Forever gezückt und die misslungenen Finger damit lackiert. Der deckt nämlich in einer Schicht und ist auch sonst von den Produkteigenschaften her absolut empfehlenswert.

Sorry, für das starke Rauschen


An der rechten Hand war ich geduldiger, die sieht nun so aus: 



Darauf hab ich den allseits bekannten Essence BTGN top sealer gegeben (der leider etwas die Krüppelsterne verschmiert hat) und fertig war der Lack. 

Mein Fazit? Sieht schon so ein bissl nach hartnäckigen Traubensaftflecken aus. Oder Dreck. Das liegt vor allem daran, dass der Lack an den Schablonen hängen blieb. French Pink und Forever haben sich nicht wirklich verbunden, trotz Andrücken der Stencils und durchtrocknen lassen der Schichten. Ich habe also die Sterne einfach so wieder mit abgezogen. Möööp. Tolle Wurst! Dann lieber doch nur Farbe...

Habt ihr die Stencils oder Forever schon mal ausprobiert? Wie war euer Fazit?

Liebe Grüße

Wombattante

Kommentare:

  1. Schade, dass das nicht so gut geklappt hat. "Hoffen" wir mal, dass es vorrangig an den nicht harmonisierenden Lacken lag.
    Kann man die Schablonen wiederverwenden? Wie fandest du die Handhabung sonst so?

    Ich habe die Schablonen auch noch hier liegen und mich noch nicht daran versucht. Ich bin immer zu faul :P Aber vielleicht geh ich es demnächst mal an, wenn du das hier so vorbildlich vormachst!

    Ich wünsch dir auf jeden Fall gute Besserung! :/
    Mag nicht hören, dass es dir nicht gut geht.

    Ganz liebe Grüße, Caro

    AntwortenLöschen
  2. Leider kann man die Schablonen nach einmaligem Benutzen nur noch wegwerfen. Obwohl... ich hab nicht versucht, sie sauber zu machen. Aber es ist so eine komische Folie, die, denke ich, Nagellackentferner nicht wirklich aushalten würde. Ansonsten sind die Folien eben sehr komisch von der Form her, lassen sich aber gut andrücken.

    Danke für deine Besserungswünsche :) Ich streng' mich an, war auch schon beim Arzt deswegen. Will mir ja keine Lungenentzündung einhandeln, wenn ich doch mit dir aufs Konzert gehe :)

    Ganz liebe Grüße zurück

    AntwortenLöschen