Dienstag, 30. Oktober 2012

Zeig deine Lacke # 34 - Da war der Herbst Geschichte

Caro Lolcat, die coole Socke, hat gestern schon vorgelegt mit einem Lack um den ich sie beneide :) Schaut mal bei ihr vorbei *klick*!

Tut mir leid, dass es gestern dann doch keinen Post mehr gab. Ich war den ganzen Tag unterwegs und bin - endlich wieder zuhaus angekommen - fast im Stehen eingeschlafen. Wo ich war? In der Heimat. Andere würden es Pampa nennen ;) Und während hier in Leipzig der Winter am vergangenen Samstag nur kurz gezeigt hat, dass er in den Startlöchern steht, liegt in der Pampa schon eine geschlossene Schneedecke. Krasse Sache. Dabei bin ich doch gerade so schön in Herbststimmung...

Das erkennt man auch am Lack der Woche, mein erster und einziger von u.m.a. Unpassenderweise heißt er Cherry Blossom... so ein Name lässt ja eher an Frühlingsgefühle und Vögelgezwitscher denken, aber nee, die Farbe/n ist/sind eindeutig herbstig. Und wuuuuunderschön. 




Irgendwann einmal hab ich den Lack in der Blogosphäre gesehen, wo und wann genau kann ich nicht sagen. Als Fee von CenaCyanus ihn dann in ihrem Blogsale angeboten hat, habe ich zugeschlagen. Für wenig Geld... ich glaube, so ungefähr einen Euro. Der Lack ist leider schon lange aus dem u.m.a-Sortiment geflogen, soweit ich weiß.

Hier habt ihr Swatches bei verschiedenen Lichtverhältnissen. 



Wie ihr seht ist der Lack schimmrig und mindestens duochrome, eigentlich aber noch mehr (Farbbeschreibungen liegen mir so gar nicht, but I spy pink, orange, gold, green, brown...). Wie Herbstlaub :) 

Das Alter sieht man Cherry Blossom leider sehr an. Nicht nur das Flaschendesign ist altbacken, auch der Pinsel ist mikroskopisch klein und schmal. 



Nur mal zum Vergleich:

Sprecht mir nach: miniminiminimini

Von der Konsistenz her ist Cherry Blossom leider auch nicht mehr ganz so frisch (ist ja auch klar, war ja secondhand und ist aaaalt), aber noch nicht so zäh, dass man gar nichts mehr machen kann. Je nachdem wie man sich anstellt - bei mir ist das wohl eher mit "ungeschickt" zu bezeichnen - deckt der Lack mit einer etwas dickeren oder zwei normalen Schichten. 



Und diese zwei Schichten halten bis jetzt sehr gut. Nach zwei Tagen ist noch nichts gesplittert. Ein wenig Tipwear gibts schon, aber mehr nicht. Und für die etwas größere Mühe beim Lackieren wurde ich mit Eyecandy auf den Nägeln belohnt...

Guckt ihr euch bei schönem Nagellack auch öfters auf die Hände? Muss man sich da albern vorkommen? ;) Wie sind eure Erfahrungen mit u.m.a.-Lacken?

Liebe Grüße
Wombattante

BTW: Der Essence BTGN top sealer war natürlich auch wieder mit von der Partie... hatte ich ganz vergessen zu erwähnen.

Kommentare:

  1. mir geht es auch so, vor allem wenn ich duochrome lacke drauf habe, guck ich mir immer auf die hände, wie die farben wechseln :D oder wenn sie schön glitzern in der sonne!

    der "bronze" von accessorize sieht so ähnlich aus wie der uma lack von dir!

    liebe grüße
    mo

    AntwortenLöschen
  2. Ooh, dann muss ich mir den mal ansehen. Danke für den Tipp! Cherry Blossom wird wohl nur noch so ein paar Mal für alle Nägel reichen, so klein ist die Flasche *mööp*

    Liebe Grüße zurück :)

    AntwortenLöschen
  3. och der ist ja wirklich miniminiminimini, aber süß! Und die Farbe ist ein Traum!

    Ich glaube in der neuen p2-Theke gibt es drei neue duochrome Lacke und ich bilde mir ein, dass einer davon auch ähnlich ist. Aber bestimmt nicht so schön, wie dieser hier. Mich erstaunt auch, dass er so streifenfrei ist, ich glaube die meisten mit diesem Finish werden oft streifig.

    Mir geht es auch so, dass ich meine Nägel öfter anschau, wenn ich einen schönen Lack drauf habe... das muss so! Wofür trägt man den Lack denn sonst? :P

    AntwortenLöschen