Mittwoch, 9. Mai 2012

Nacktmull wird Wombat

 Menschen sind ganz schön unlogisch... naja, eigentlich nicht die Leute im Allgemeinen, sondern ich im Besonderen. Wenn es an der Tür klingelt und ich bin ungeschminkt, weil ich gerade Hausarbeiten schreibe, Film schneide oder ähnliche stay-at-home activities vor habe, dann bin ich wie ein Reh im Scheinwerferlicht: starr vor Angst. Die Rädchen im Getriebe rattern in etwa wie folgt: wie sahst du eigentlich heute morgen im Bad aus? Augenringe bis zum Kinn. Fahl. Nee, so kannst du keinem Menschen  begegnen.

Und dann stellt sich die Wombattante - mit  einigen Gewissensbissen - tot. 
Hier gefunden

Peinlich, was?  

Die Frage ist: Hat das Beuteltiermädchen eigentlich allen Grund dazu? Dieser Frage wollte ich auf den Grund gehen und gleichzeitig an meinem Selbstbewusstsein arbeiten, denn wenn der liebe Wombatonkel mein Gesicht ohne Wenn und Aber erträgt, dann muss ich das doch auch können, oder? ;)*


Hier also das sommersprossige Nacktmull:

Meine Nase wirkt mal wieder gigantisch...
Bevor ich jetzt aufzähle, was mir nicht gefällt (jede Menge), übe ich mich im "Schönes" finden. Ich mag meine Augen, Sommersprossen und Wangenknochen. So, muss reichen ;) 

Los geht's mit dem Verschönern!

Als erstes natürlich Foundation (Max Factor Soft Resistant in Ivory)



Immernoch keine Augenbrauen, aber der Teint ist ruhiger und die Augenringe wirken nur noch... naja, nee, die wirken immernoch schlimm ;) 

Dann kommt mein Lieblingsteil: Rouge (Essence Peach Punk soweit ich mich erinnern kann) und Brauen (ein uralt Augenbrauenstift von Rimmel und das Alverde Augenbrauengel in blond). Und, jetzt wo ich mir das Bild richtig anschaue, auch Concealer (Essence) und Puder (Manhattan Clearface vanilla, noch im Test).

Aber immernoch nacktmullig.
Jetzt fehlen nur noch die Augen... 

Bildunterschrift hinzufügen
Fertig! Aber ist das nun so viel besser als das Nacktmull. Mein sehr ehrlicher Freund meinte einmal, dass Make up mich schon irgendwie "hübscher" macht (soll's ja auch, oder?), aber dass er mich auch komplett ohne mag, nicht nur, weil ich Schminken seine Zeit braucht und manchmal abfärbt oder verläuft, sondern weil das nun mal ich bin. 



Abgesehen davon, dass ich auf Bildern ganz anders aussehe als in real (das hoffe ich zumindest manchmal inständig ;), bin hier beides mal ich zu sehen. Cheers to stating the obvious, was? Nee, eben nicht. Denn während ich früher immer dachte, dass ich ohne Schminke monströs hässlich bin, kann ich heute zumindest menschliche Züge erkennen ;)

Gehört ihr auch dem "ungeschminkt geh ich nicht raus und stell mich tot, wenn's klingelt"-Club an? Während ich auf der einen Seite hoffe, mit diesem Mist nicht alleine zu sein, hoffe ich genauso, dass es da draußen gaaanz viele mutige Frauen gibt, die sich auch so schön finden wie sie sind, wenn sie morgens aus dem Bett kullern.  

Liebe Grüße

Wombattante

* Auf die Idee hat mich übrigens die schöne Finja gebracht. Hier geht es zu ihrem Post.

Kommentare:

  1. Du hast total schöne Augen find ich! Und dein blasser Teint gefällt mir auch gut (ich bin selbst sehr hell).
    Ich geh auch mal ungeschminkt Brötchen holen oder spazieren, da kenn ich nix. Ich find es gibt genug Leute die geschminkt schlimmer aussehen als ich ungeschminkt, also was solls ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die lieben Komplimente, Coco! Und den letzten Satz werde ich mir merken... der passt wie die berühmte Faust aufs Auge :)

    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
  3. hey, also zunächst ganz kurz, ich geh auchmal (wenna uch immer seltener) ungeschminkt aus dem Haus oder öffne dem Postpoten im Bademantel mit klitschnassen Haaren die Tür (nur weil ich zu neugierig bin, was er für mich hat)

    aber was ich eigentlich sagen will:
    Du gehörst zu den schönsten Mädchen die ich in echt gesehen habe! Und das meine ich vollkommen ernst. Neben den schönen Augen hast du auch einen tollen Mund und eine neiderregende Haut...egal ob mit oder ohne Make up. Also schau mal in den Spiegel und seh was andere sehen :-)

    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Also Moooment mal ;) Dieser Post sollte absolut kein fishing for compliments sein, auch wenn ich mich schon freue, wenn du sowas liebes sagst, liebe Ariane!

    Dein letzter Satz bringt es aber auf den Punkt: Man geht mit sich selbst immer am härtesten ins Gericht. Ich bin mal ganz ehrlich, ich seh auf dem ungeschminkten Bild meine Oma. Und, nein, das ist nicht unbedingt schön ;) Dabei sollte man doch seine eigene (zumindest gute) Freundin sein und sich so mögen, wie man ist... daran arbeite ich eben gerade. Keine Angst also, ich nehme langsam die Tomaten von den Augen ;)

    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
  5. die Bilder bestätigen, was ich mir schon damals in unserem Gespräch dachte... du siehst ungeschminkt auch sehr gut aus!
    Ich beneide dich um deine Haut und deine Augenringe sind nicht schlimmer als meine ;)
    Deine Augen strahlen richtig :D

    Ich finde, du kannst getrost dem Postboten auch ungeschminkt öffnen und auch aus dem Haus könntest du so gehen.

    Ich mag mich ungeschminkt einigermaßen und kaum zu glauben, früher, als ich noch nicht im Schminkwahn war, ist es vorgekommen, dass ich ungeschminkt aus dem Haus bin und es mir erst auf dem Weg eingefallen ist, dabei war damals schon Concealer und Mascara ein MUSS... nunja, ich hoffe das passiert mir nicht, wenn ich auf Arbeit muss. ungeschminkt fühle ich mich in der Öffentlichkeit schon etwas unwohl.

    Ich wollte dich nochmal wegen dem Treffen anschreiben und habs vergessen ... wie sieht es bei dir dieses Wochenende aus? Nächstes Wochenende bzw. nächste Woche ab Do bin ich schon ausgebucht ^^

    Liebe Grüße, Caro

    AntwortenLöschen
  6. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  7. der Wombat ist ja mal sowas von süß ♥

    und ich würde dem Postboten wohl immer die Tür öffnen, denn ich kann das Risiko nicht eingehen, dass ich das verpasste Päckchen erst am nächsten Tage entgegen nehmen kann :P

    AntwortenLöschen
  8. Caro, du bist süß! Ich probier' das mit dem Postboten seit einiger Zeit und bisher ist noch keiner davongelaufen ohne seine Ware abzusetzen ;) Für mich ist in den seltensten Fällen was dabei, da wir aus dem Hochparterre die Postannahmestelle des Hauses sind...

    Was das Treffen angeht, hab ich dir schon eine Mail geschrieben :)

    Ganz liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
  9. einfach mehr bestellen, dann sind öfter Päckchen für dich dabei ...
    mein Geheimrezept :P

    AntwortenLöschen
  10. Ach Caro, du bist so zuckersüß. Klar macht das Make up was aus, aber ehrlich gesagt mußt du nicht zu hause bleiben wenn du kein Make up drauf hast. Oder nicht die Tür aufmachen.

    Btw, auf dem ungeschminkten Bild sind deine Lippen röter...

    Ich leg meisten Make up auf, aber manchmal halt auch nicht. Gerade hab ich aber eine Pickelphase und überall rote Punkte. Das kommt dann auch nicht so.

    Wobei ich sagen muß, dass super viele Kanadierinnen ohne Make up rumlaufen. Auf der anderen Seite haste die, wo du das Gesicht abziehen könntest.

    Du kannst auch mal ohne Make up raus gehen. Ist alles i.O. und vorhanden, auch die Augenbraun. Love yourself, wa. ;)

    AntwortenLöschen
  11. Echt faszinierend was man mit Schminke alles zaubern kann! Sieht schön aus :)

    Ich gehe ungeschminkt auch nicht aus dem Haus!

    Liebe Grüße, Leonie

    AntwortenLöschen
  12. Danke! Das denke ich auch oft :D
    Ich bin froh, dass ich nicht ganz alleine bin...

    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
  13. Also ich bin da ganz anders :D Ich geh fast immer ungeschminkt aus dem Haus, weil ich meistens keine Lust hab mich zu schminken. und wenn ich mich dann doch schminke, dann meist nur Kajal und Mascara.

    AntwortenLöschen