Dienstag, 7. Februar 2012

Ich habe es geMACht und noch dazu geBALMt...

DISCLAIMER: Dieser Text ist schon etwas älter (Untertreibung des Jahres)... ich habe ihn vor ca. zwei Monaten getippt und bin dann nicht dazu gekommen, Fotos zu machen, und dann hab ich alles dank Unistress vergessen. Gepostet wird er trotzdem. Viel Spass beim Monsterpost lesen :D

Ein dämlicherer Titel ist mir nicht eingefallen, aber so ein wenig Herzklopfen hatte ich eben doch, als das Päckchen von Pieper kam... mit zwei Sachen von einer Marke drin, die ich aus der Ferne als zu teuer beurteilt hab, aber eigentlich gerne mal antesten wollte. 

Und dann gab's Rabatt, so viel, dass ich mir dachte: Jetzt oder nie! Oder so. Wir haben zwar von Bond gelernt, dass man niemals nie sagen sollte, aber hey! Ich definiere nie wohl anders als der Rest der Welt. Ja, ich habe für einen Moment mal Drogerie dm sein lassen und mir etwas hochpreisiges gegönnt. Für mich jedenfalls. Mittlerweile gehört MAC ja fast schon zum Standard, wenn ich sehe, wieviele Leute bereit sind, für Lidschatten und Co. mehr als 50 Euro hinzublättern. Aber jeder so wie er mag. 

Für mich war das mit Pieper und MAC etwas ganz Besonderes. Und um nichts falsch zu machen, entschied ich mich für zwei Standard-Sachen: Den Blush "Springsheen" und den Lipgloss "Florabundance". Mehr nicht. Vor allem letzteres war ein Spontankauf, da ich just an dem Tag ein tolles FotD damit gesehen habe. Wo, das weiß ich nicht mehr, aber die Frau ist definitiv schuld! ;) 
Hier seht ihr die beiden.


Feststellung: Springsheen ist hübsch, gut pigmentiert, aber nicht mehr so besonders. Da hat der Drogeriebereich ähnliches zu bieten... also es ist nicht so wie bei Sleek's Scandalous, welches ich so noch nie vorher gesehen habe. Alltagstauglich ist Springsheen allemal. Der hübsche goldene Schimmer ist weniger auffällig als bei Sleek Rose Gold und setzt sich nicht so in den Poren ab. Pluspunkt!




Ja, der Gute ist benutzt. Aber wer wird mir das nach Monaten verdenken? ;)


Florabundance... hach ja. Kein Fail, aber erst nachdem ich ihn bestellt hatte, fand ich den Vergleich von Florabundance und MNY's nudegloss aus irgendeiner LE dieses Jahr bei Reni wieder. Mööp. Ich habe genau diesen MNY gloss und hatte mich beim ersten Lesen dieses Vergleichs damals gefreut, dass ich was ebenbürtiges mit nach Hause genommen hab. Sie sind sich extrem ähnlich. Ich habe also erfolgreich ein teureres Dupe gekauft. Ich Drops. *facepalm
Der MAC l/g klebt mehr, setzt sich in den Lippenfalten (von Fältchen kann leider keine Rede mehr sein) ab und riecht nicht so fruchtig wie der von MNY, sondern vanillig. Tja, und jetzt muss ich beide aufbrauchen. Yay! 





Und dann gab's bei Shades of Pink die Geburtstagsaktion... da konnte ich auch nicht mehr an mich halten und hab mir den nächsten pink-goldenen Blush geholt. Ich bin ein Opfer ;)  Hier seht ihr meine Ausbeute:

Barry M "Peachy Pink", TheBalm "Bahama Mama", TheBalm "Hot Mama", TheBalm Stainiac "beauty queen", sleek Kohl "Mossberry"



Ein Vergleich von MAC's Springsheen, Sleek's Rose Gold und TheBalm's Hot Mama bietet sich also an. To be continued ;)


Liebe Grüße
Wombattante
 

Kommentare:

  1. Schreib mir mal ne Mail mit deiner Adresse ;)
    ucarolin [ät] gmx .de

    AntwortenLöschen
  2. also ich wollt dich jetzt nicht verunsichern... (der Kommentar klingt im Nachhinein doch etwas komisch)
    ich will nicht stalken oder so :P
    Ich habe mir nur überlegt, dass ich dir den Blush schenken kann und da du in der Südvorstadt wohnst, ich nächstes Wochenende (oder wenn nicht weit weg) schon unter der Woche deinem Briefkasten einen Besuch abstatten könnte ;)

    AntwortenLöschen