Dienstag, 13. Dezember 2011

Das alljährliche Plätzchenspektakel...

und seine Folgen... 

Spitzbuben mal  anders :D

Ausstecherle... stellvertretend für fünf große Teller mit bunt beklecksten Keksen
Familie Vanillekipfel ist in nen Schneesturm gekommen

Lecker Haferflockenkekse... besser als wie IKEA ;)


Rezept wie folgt: 

250 g Butter 
250g Haferflocken
125g Mehl
300g Zucker
2 Eier 
1 Päckchen Backpulver

So geht's: 
Zucker, Butter (in kleinen Stückchen bzw. geschmolzen) und Eier verrühren. Danach den Rest dazumengen. Das war's.  

Mit Esslöffeln kleine Teigkugeln abtrennen und mit groooßem Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen... die Kekse verlaufen stark und werden sehr sehr flach. 

Bei 180 Grad so lange backen bis die Kekse flach und die Ränder leicht braun sind. Nach dem rausholen erstmal etwas abkühlen lassen, dann vom Blech nehmen, vorher sind sie zu weich. 

Nach fünf Stunden backen und verzieren (ich muss übrigens betonen, dass vor allem die Jungs die Perlen am liebsten verarbeitet haben... *tihi) haben wir uns dann eine Auszeit mit Tabu und Wii spielen gegönnt. 

Danach war dann aber auch Schicht im Schacht und wir hingen durch wie das Pflegekind... 
*schnarch
 
Gehört backen mit Freunden an Weihnachten für euch auch dazu? 

Liebe Grüße
die Wombattante

Kommentare:

  1. Sieht alles sehr köstlich aus ,am besten gefallen mir die bunten Ausstecherle :)) ,und das schnarchende Kätzchen! :)

    Danke dir ebenfalls ,LG<3

    AntwortenLöschen
  2. Da wart ihr aber fleißig.
    Die Haferflockenkekse probiere ich glaube ich auch mal aus, die von Ikea habe ich allerdings noch nie gegessen.
    Sind die eher trocken oder noch ein bißchen weich?

    AntwortenLöschen
  3. @LoveT.: Vielen Dank! Ich mag's auch am liebsten bunt auf meinem Teller ;) Liebe Grüße!

    @Evchen: Mhm, schwer zu beschreiben... die sind ein wenig knusprig und ein wenig weich. Also auf keinen Fall hart oder so und trocken eigentlich auch nicht, dank der doch recht großen Menge an Butter.
    Na dann, viel Spass beim Backen und lass es dir schmecken!

    LG, Caro

    AntwortenLöschen
  4. Wow, die sehen alle sehr ansprechend aus! Ich bin nicht so gut im Backen, dafür aber im Naschen *haha*.
    Viele liebe Grüße.
    Britta

    AntwortenLöschen
  5. Da hat die Tante aber toll gebacken. Bunt ist immer gut, und dass die Jungs sich für's dekorieren begeistern können ist auch klar. Der Großteil der Arbeit ist da nämlich schon getan und nun können sie sich vergnügen. Dekorieren ist nämlich eigetnlich keine Arbeit.

    AntwortenLöschen